Schanzeneinweihung beim SC Degenfeld

Eine Gruppe SZ`ler machte sich mit 22 Personen auf den Weg, um an dem Eröffnungsspringen der neuen 75 Meter-Mattenschanze des SC Degenfeld live dabei zu sein.

Schon bei der Ankunft waren alle überrascht, wieviele Zuschauer ins Schanzengelände strömten. Dabei wurde von jung bis alt etwas geboten. Unsere Nachwuchsläufer konnten sich sogar mit den Pistenbully-Skiern an den Schanzenauslauf wagen, um zuerst hinab zu fahren, bevor sie über eine kleine Schanze springen konnten. Auch war das DSV-Mobil mit einer tollen Spielstraße anwesend, was laut den Kids cool war. Für die älteren sorgte die Musikkapelle im Festzelt für Stimmung. Gut gelaunt und nach einer Stärkung suchten sich die SZ`ler einen guten Platz an der Schanze, um dem hochklassigen Starterfeld um Carina Vogt, Katharina Althaus, Markus Eisenbichler, Richard Freitag, Andreas Wank, Stephan Leyhe, usw. beim Sprungwettkampf zuzuschauen. Vor einer Rekordkulisse von 4000 Zuschauern sahen alle einen ausgezeichneten Wettkampf bei einem Traumtag auf der nun größten Schanze in Württemberg. Vor allem unsere Jüngsten kehrten total happy mit sämtlichen Unterschriften und Fotos zusammen mit den Stars nach Hause zurück.

Das DSV-MOBIL gastierte in der Grundschule in Donnstetten

Das DSV-Mobil vom Deutschen Ski Verband war am vergangenen Freitag in Kooperation der Skizunft Römerstein in der Donnstetter Grundschule zu Gast. 78 Kinder, das Lehrerkollegium, die 4 DSV-Betreuer und die 5 Betreuer der Skizunft erlebten einen spannenden, erlebnisreichen und abenteuerlichen Vormittag. Das Mobil ist mit verschiedenen Materialien ausgestattet, um verschiedene Sportarten auszuprobieren. Ihr Ziel lautet: “Vermittlung von Spaß an der Bewegung, vielseitige Bewegungsschulung und Gesundheitsförderung durch den Ausgleich von Bewegungsmangel.“ Der Aktionstag fand in der Turnhalle, sowie vor der Halle und im Pausenhof statt. Die Kinder konnten es kaum erwarten, bis es los ging und waren total neugierig und aufgeregt. Im Schulhof hatten die Kinder die Möglichkeit, das Laufen auf den Rollskiern zu testen. Vor der Halle war ein abwechslungsreicher Inlineparcour gesteckt, den es zu durchlaufen galt. Die Kinder mussten einen Slalom bewältigen, durch Schlupftore fahren, einen Kreis bezwingen und die Mutigen zeigten ihr Können über die zwei Wippen. Manche waren in der ersten Runde, egal ob auf den Rollskiern oder Inlinern, total unsicher und ein paar Runden später lief es wie von alleine und man konnte sie kaum bremsen, aufzuhören. In der Halle war ein interessanter Bewegungsparcour aufgebaut, wo die Kinder z.B. beim Bockspringen ihr Können unter Beweis stellen konnten. Zudem wurde das Gleichgewicht, die Balance, Geschicklichkeit und die Konzentration geschult. Das Highlight war natürlich das Schießen mit den Lasergewehren.

Ein ganz großes Dankeschön gilt den 4 Betreuern des DSV-Mobiles, die der Skizunft Römerstein, diesen superschönen Vormittag in der Grundschule ermöglicht haben. Natürlich auch ein Dankeschön an das Lehrerkollegium, die diesem Ereignis zugestimmt haben und den Helfern der Skizunft. Auch an alle Kindern, die mit Eifer und Engagement bei der Sache waren und alles reibungslos und über die Bühne gegangen ist. Man konnte auch gleich sehen, wer von den Kindern großen Spaß und Freude daran hatte und das es doch einige talentierte Kinder gibt. Für alle interessierten bietet die Skizunft Römerstein immer Dienstags ein kostenloses Schnuppertraining an. Beginn ist um 18.00Uhr an der Skihütte in Böhringen. Ende um ca. 19.15Uhr. Über neue Gesichter würden wir uns freuen. Infos auch unter: www.skizunft-römerstein.de

SZ Winterabschluss 2017

Am vergangenem Sonntag fand unser alljährlicher Winterabschluss, bei traumhaftem Wetter statt. Man traf sich bereits um 10.00Uhr, um zu einer gemeinsamen Wanderung aufzubrechen. Das erste Ziel hieß: Burgbrunnen, wo wir mit einer Verpflegungsstation mit Gebäck und kühlen Getränken überrascht wurden. Danach ging es über das „Brückenwegchen“ und den schönen Wald weiter, um den Rückweg so langsam wieder ins Visier zu nehmen. Nach 3 Stunden kehrten alle hungrig zur Hütte zurück. Das Küchenteam hat sich kräftig ins Zeug gelegt und für fast 70 Personen Wildschweinbraten,  Wildschweinragout und selbstgemachte Knödel gekocht, was sehr gut ankam und auch sehr lecker geschmeckt hat. Ein ganz großes Lob an Joachim und Annegret, die uns immer super versorgen. Im Anschluss wurden die Ehrungen mit Rückblick auf die vergangene Saison durchgeführt. Nach einem nicht ganz zufriedenstellendem Winter mit wenig Schnee und Skitraining konnte die SZ trotzdem an vielen Wettkämpfen überzeugen und zahlreiche Podestplätze mit nach Hause bringen. Ebenso belegte die Skizunft Römerstein bei der SSV-Cup-Wertung den 3. Platz aller Vereine. Als Anerkennung und auch Motivation für die erbrachten Leistungen, egal ob nur im Training oder auch an Wettkämpfen, bekam jeder Sportler einen Pokal überreicht. Wir sind stolz auf unsere Langläufer und wünschen weiterhin viel Spaß und Fleiß beim Training und vor allem einen hoffentlich schneereiche neue Saison 2017/2018. Den Mittag ließen wir bei einem Eis, später dann mit Kaffee und Kuchen gemütlich ausklingen. Ein ganz großes Dankeschön gilt natürlich unseren Trainern Frank , Matthias, Anette, Dieter, Luisa, Romy und Laura und unserem Ingo, die viel Engagement, Kraft, Liebe und großen Zeitaufwand für das Training, Wettkämpfe und in die SZ investieren. Vielen Dank auch an das ganze Ausschussteam. Ohne euch wäre eine reibungslose Vereinsarbeit nicht möglich. Danke auch an all diejenigen, die in irgendeiner Art und Weise zum guten gelingen beitragen bzw. beigetragen haben.