Der Verein

TSV Böhringen 1919 e.V.  » Der Verein

 

 

Interessanterweise war es ein Zusammenschluss mit dem Gesangverein, der den 1919 entstandenen Turnverein Böhringen bereits kurz nach seiner Gründung durch die ersten Jahre begleitete. Das änderte sich allerdings bald wieder, schon nach wenigen gemeinsamen Jahren gingen die Sänger wieder eigene Wege, und der Turnverein Böhringen widmete sich der Leichtathletik und dem Geräteturnen. Die erste Fußballmannschaft ergänzte das sportliche Geschehen bereits Anfang der 30er Jahre, in den 50er entwickelte sich die Sparte Ski, die heutige Skizunft, es gab in den 60ern eine Abteilung Tischtennis und 1975 wurde die Abteilung Tennis ins Leben gerufen. Die 80er gaben dem entstehenden Breitensport ein neues Gewicht, und Ende der 90er schließlich folgten die Mountainbiker mit einer eigenen Abteilung Rad.

Heute werden rund um das Sportgelände „Schachen“ in Römerstein-Böhringen eine ganze Reihe Sportarten betrieben. Die Skizunft trainiert neben ihrer Skihütte auf der Skirollerstrecke, die Tennisspieler verfügen über 4 Plätze und ein kleines Vereinsheim, die Fußballer spielen auf 2 Plätzen unmittelbar am TSV Sportheim, und für 2018 ist hier auch eine neue Trainingsstrecke für die Mountainbiker geplant. Unterschiedlichste Breitensportaktivitäten werden in der Böhringer Turnhalle angeboten, und die Schwäbische Alb steht uns allen offen!

So ist der TSV Böhringen als vielschichtiger Mehrspartenverein gut aufgestellt für die Aufgaben und Entwicklungen der Zukunft, schaut es euch doch einfach selber einmal an!

Satzung des TSV Böhringen 1919 e.V.

Beitrittsformular

Kommentare sind geschlossen