LBS Cup Remchingen

Beim letzten Lauf des LBS Cup am Samstag den 08.09.2017 in Remchingen standen für die Altersklassen U11 – U15 zunächst ein Slalom-Lauf und ein Technikparcour auf dem Programm, aus denen dann die Startaufstellung für das anschließende XC-Rennen ermittelt wurde.

Bei den U 11- Mädchen startete Chiara Schweizer aus der 2. Startreihe und beendete das Rennen auf einem tollen 3.Platz, was gleichzeitig den 2.Platz in der Gesamtwertung bedeutete.

Anton Schweizer sicherte sich hier einen Startplatz in der der 1. Reihe des Rennens, das er auf Platz 6 beendete, damit belegt er in der Gesamtwertung des LBS Cups den 20. Platz.

Fabian Schweizer hatte leider Pech, er hatte einen technischen Defekt und wurde im Rennen 16., was aber in der Gesamtwertung dennoch zu Platz 13 führte.

Moritz Schweizer startete in der Alterklasse U 17, er belegte Platz 17 im Rennen und Platz 18 in der Gesamtwertung.

Deutsche Meisterschaft Bad Salzdetfurth 2017

Samstag, 22.07., Rennen U17 weiblich

Nach kräftigen Regenschauern in der Nacht waren einige Passagen der Strecke leider nicht mehr befahrbar, so dass diese um einige gefährliche Abschnitte gekürzt wurde. Doch auch so blieb sie durch den aufgeweichten Boden und viele Wurzelpassagen fahrtechnisch sehr anspruchsvoll. Da Laura diese Saison nicht bei allen für die Startaufstellung relevanten Sichtungsrennen gestartet war musste sie beim Jagdstart, mit der 4. und letzten Startgruppe, mit 30 Sekunden Rückstand ins Rennen gehen. Sie konnte sich aber schon im Startloop durch Ihre gute Fahrtechnik um einige Plätze verbessern. In den beiden folgenden Runden arbeitete sie sich kontinuierlich weiter nach vorne und landete am Ende, als junger Jahrgang, auf den sehr guten 7. Platz.

Sonntag, 23.07., Rennen U19 weiblich (Juniorinnen)

Auch in der Nacht zum Sonntag hatte es wieder kräftig geregnet und durch den Matsch für einige Laufpassagen bergauf und rutschige Abfahrten gesorgt. Da Nina in der Woche vor der DM aufgrund einer Erkältung nicht trainieren konnte, war es schwierig Ihre Chancen einzuschätzen. Nach einem sehr guten Startloop noch auf dem 4. Platz liegend, musste Nina den Nachwirkungen der Erkältung Tribut zollen und fiel in den folgenden 2 Runden auf den 6. Platz zurück. Sie blieb aber in den folgenden beiden Runden in Sichtweite der Fünftplatzierten, und konnte trotz eines Sturzes Ihren guten 6. Platz verteidigen.

Zufrieden mit diesen Ergebnissen können Laura und Nina nun in Ihre Rennpause gehen.

Sportlerehrungen im Rathaus

Gleich 3 Sportler/innen wurden am 19.7. im Römersteiner Rathaus durch Bürgermeister Winter geehrt:

Der Langläufer Florian Notz, der an diesem Abend leider nicht persönlich kommen konnte, neben vielen anderen Erfolgen für den WM Titel der U23,

die Rope-Skipperin Paulina Keppler, die sich für die WM Teilnahme in Schweden qualifizieren konnte,

und die Mountainbikerin Nina Küderle, die sich nicht nur in der DM und der Bundesliga den 5. Platz sicherte, sondern auch noch im Radcross mittlerweile vier mal in Folge den Titel der württembergischen Meisterin holte.

Glückwunsch an Euch alle!

 

Sonnenaufgangstour mit viel Wasser von oben

Getreu dem Motto „nur die Harten kommen in den Garten“ machten sich am vergangenen Sonntag Morgen eine sechs köpfige Gruppe auf zur Sonnenaufgangstour. Gestartet wurde bei Dauerregen und mit viel Humor. Dem Wetter zum trotz wurde die geplante Tour spontan während des Tourenverlaufs modifiziert. Nach stolzen 2 Stunden und 37 km kamen alle Just for Funler durchnässt aber glücklich zum Ausgangspunkt zurück.
Leider fiel der geplante Abschluss ins Wasser….
Spannungsvoll sehnen sich die Just for Funler dem nächsten Event am 30.07.2017 dem „Rößlesweg rundum Stuttgart“ mit Guide Andreas entgegen. DL

LBS Cup Waibstadt am 28.5.17

Nur kurz nach dem Rennen in Albstadt ging es für einige Fahrer gleich weiter, zum 3. Lauf des LBS Cup in Waibstadt am 28.5.17.

Zur Ermittlung des Startplatzes musste die Klasse U11 einen anspruchsvollen Trial fahren, den unsere Fahrerin mit 4 Punkten meisterte und so aus der zweiten Startreihe starten konnte. 3 Runden der anspruchsvollen Strecke waren zu fahren, die sie als zweite ins Ziel brachte.

Die Klassen U13 und U15 hatten einen Slalom und einen Trial zu bewältigen, der unseren U13 Fahrern einen Startplatz im vorderen Drittel einbrachte. Sie hatten im Rennen 4 Runden zu fahren, die sie mit den Plätzen 11, 15 und 19 abschließen konnten.

Pech hatte unser U15 Fahrer, der zwar aus der 2. Reihe in seine 5 Runden starten konnte, aber leider bei einem Drop stürzte und das Rennen aufgeben musste.

3. Lauf des Alb-Gold Juniors Cup in Albstadt am 26.5.17

Im Vorfeld der MTB Weltcup-Rennen konnten sich am vergangenen Freitag die Jugend- und Juniorenfahrer im Rahmen des Alb-Gold Juniors Cup auf Teilen der Weltcup-Strecke messen. Entsprechend hoch waren auch die fahrerischen Ansprüche, und das sonnige heiße Wetter machte auch so manchem etwas zu schaffen.

Die Klassen U9 und U11 hatten zur Ermittlung des Startplatzes eine Technikprüfung zu durchfahren, die die Messlatte schon recht hoch legte.

Unsere U9 Fahrerin hatte damit aber wenig Probleme, sicherte sich einen guten Startplatz und beendete das folgende Rennen auf Platz 4.

Die U11 Starterinnen konnten die Plätze 11 und 13 herausfahren, ihre männlichen Kollegen in dieser Altersklasse beendeten ihr Rennen in einem großen Starterfeld auf den Plätzen 4 und 20.

In der Klasse U13 wurde bereits nach dem aktuellen Cupstand aufgestellt, zu fahren waren 2 bzw. 3 Runden. Leider konnte nur eine unserer Fahrerinnen durchfahren und kam auf Platz 11, technische Probleme warfen die zweite weit zurück, aber sie kam noch auf Platz 12 während unsere dritte Fahrerin aus Gesundheitsgründen leider vorzeitig aufgeben musste.

Besser erging es glücklicherweise den U13 Startern, sie konnten alle drei die gesamte Renndistanz durchfahren und erreichten das Ziel auf den Plätzen 21, 32 und 39.

Unsere U15 Fahrerin beendete ihr 3-Runden-Rennen auf Platz 5, die U15 Fahrer erreichten im großen, teils international besetzten Fahrerfeld das Ziel auf den Plätzen 25, 27, 38 und 41.

Knapp am Podest vorbei fuhr älteste Starterin an diesem Tag auf Platz 4 in der Klasse U17w.

 

Erst am Samstag fanden die UCI Junioren-Rennen statt, mit großen international besetzten Fahrerfeldern und einigen Teilnehmerinnen aus den jeweiligen Nationalmannschaften. Die einzige Starterin des MTB Teams ließ sich davon aber in keiner Weise einschüchtern und fuhr in diesem Feld von mehr als 20 Fahrerinnen auf den 7. Platz!

LBS Cup Mannheim am 21.5.17

Zwei unserer Jugendfahrer machten sich am Sonntag auf den Weg nach Mannheim zum 2. Lauf des LBS Cup.

Unsere Starterin in der Klasse U11 machte den Anfang mit einem 1. Platz im Technikparcour, der vor dem Rennen zu meistern war. Aus dem 2. Startblock startend, konnte sie auf dieser Grundlage dann trotz zweier Stürze einen 2. Platz einfahren.

Auch unser U15 Fahrer musste sich in seiner Klasse vor dem XC Rennen sowohl in einem Technikparcour als auch in einem Slalomwettbewerb für einen guten Platz in der Startaufstellung qualifizieren. Mit Platz 4 gelang ihm das auch prima, so konnte er, vom 3. Startblock startend, nach 3 langen Runden als 7. ins Ziel fahren.

Gratulation an euch beide!

Familien Sport Nachmittag

So strahlend wie das Wetter waren auch die Gesichter der Veranstalter und der Gäste des ersten TSV Familiensportnachmittags am Samstag, 20.5.17,  auf dem Tennisgelände des TSV Böhringen. Ein Moutainbikeparcour, Slacklines und die offenen Tennisplätze boten die Möglichkeit, Neues auszuprobieren und Altes wieder aufleben zu lassen. Von allen Abteilungen waren Trainer und Aktive vor Ort, die sich mit viel Freude um die Gäste kümmerten. Sogar den Helfern blieb genug Zeit die jeweils „fremde“ Sportart auszuprobieren, was ungeahnte Talente zu Tage förderte. Auch nette Gespräche bei Kaffee und Kuchen kamen nicht zu kurz und so fühlten sich auch neue Mitglieder des TSV schnell sichtlich wohl.

Die Jugendvertreter Johannes Haase und Carolin Brandt waren mit diesem ersten Familiennachmittag sehr zufrieden und sind sich sicher, solche oder ähnliche abteilungsübergreifende Nachmittage auch mit den anderen Abteilungen öfter wiederholen zu können.

MTB Bundesliga Gedern 14.5.17

Bei sommerlichen Temperaturen fand das 2. Bundesligarennen der Juniorinnen in Gedern statt. Auf der technisch anspruchsvollen und abwechslungsreichen Strecke mit vielen Wurzelpassagen und Sprüngen konnte sich Nina Küderle nach einem harten Rennen den guten 5. Platz sichern.

Damit belegt sie in der Gesamtwertung der U19 Bundesliga jetzt den hervorragenden 3. Platz.

2. Lauf „Alb-Gold Juniors Cup“ in Böhringen am 6. und 7. Mai 2017

Trotz widriger Wetterbedingen scheuten sich die Nachwuchsfahrer nicht, beim 16. MTB-Race Meeting an den Start zu gehen und sich im Wettkampf zu messen.

Nachdem der Alb-Gold Juniors Cup, die größte MTB-Rennserie Süddeutschlands im Kinder- und Jugendbereich, Anfang April bei besten Wetterbedingungen in Münsingen zum Auftaktrennen gestartet war, fand an diesem Wochenende das 2. Cup-Rennen , das 16. MTB-Race-Meeting in Böhringen bei sehr nassen und kalten Wetterbedingungen statt. Der Cup feiert 2017 sein 10-jähriges Bestehen und ist laut Bundestrainer Peter Schaupp eine wichtige Säule im MTB-Sport, „er bietet Kids und Jugendlichen eine sportliche Plattform um sich zu präsentieren.“

Zusätzlich zum Cup, wurden in Böhringen mit der Bundes- Nachwuchssichtung der Klasse U13 die besten Techniker der Klasse U13 für die Jugend Nationalmannschaft gesichtet und die Bezirksmeisterschaften des Bezirk „Achalm“ ausgetragen.

Seit Jahren gilt das Augenmerk des Cups auf die richtige Heranführung der Kids an den Sport. Sehr viel Wert wurde schon immer auf die Fahrtechnik, Geschicklichkeit und Koordination gelegt. In Böhringen fand zum ersten Mal für die Klassen U11-U15 eine seperate Siegerehrung und Wertung für Technik und Rennen statt.

Lob für einen gelungenen Wettkampf kam von BDR Koordinator Patrick Theijs, der die Technikparcours im „Open free Modus“ für die Klassen U13 und U15, mit höchsten technischen Ansprüchen, lobte. „Sie waren trotz des nassen Wetters gut zu bewältigen und zeigten die technischen Stärken und Schwächen der jungen Mountainbiker“.

Parallel zu den Trails- Wettbewerben wurden ab 9 Uhr auf dem Sportgelände „Schachen“ die ersten Rennen gestartet. Vor 2 Jahren wurde in die Jugendserie die Eliteklasse integriert, um den aus den Jugend- und Juniorenklassen herausgewachsenen Bikern die Möglichkeit zu geben weiter Wettkampfsport im XC- Bereich zu betreiben.

Auf schmierigem Boden wurde das Rennen gestartet, die Schanze und die Laufpassage wurden für viele Starter an diesem Tag zur Herausforderung.

Inzwischen waren die Startnummern kaum noch zu lesen, der Regen setzte wieder ein und die Strecke wurde glitschiger und rutschiger. Die Klasse U19 und U17 hatten jetzt vermehrt mit Kettenklemmern und Schaltproblemen zu kämpfen. Warum gleich 2 Fahrer ihre Sättel während des Rennens verloren haben war leider vor Ort nicht zu klären. Aber dies dürfte eine weitere Herausforderung für die Biker gewesen sein.

Bevor die restlichen Klassen an den Start fürs Rennen gingen, kam der ganz kleine Nachwuchs zum Zuge. Die AOK-Powerflitzer gingen an den Start. Mit Laufrad, Pukkys und auch schon mit kleinen Mountainbikes standen die aufgeregten Kids am Start. Es wurde gekämpft wie bei den Großen- es wurde sogar versucht den Vorfahrer zu überholen! Nach einer kleinen Runde durften alle Rennfahrer als Sieger ihre Medaillen und die Siegertüten in Empfang nehmen.

Die schlechtesten Rennbedingungen hatten die U15 Fahrer erwischt. Der strömende Regen machte es den Nachwuchstalenten nicht einfach. Inzwischen gab es viele Stürze, die Schaltungen blockierten, Kettenklemmer- den technischen Defekte kam große Bedeutung zu. Janis Tress vom TSG Münsingen stürtzte und konnte sein

Der 3. Lauf des Alb-Gold Juniors-Cups findet am 26.05. 2017 in Albstadt statt.