Vier Siege beim Silvesterlauf

Der WSV Mehrstetten musste wegen des Schneemangels nach Isny ausweichen, um dort den traditionellen Silversterlauf durchzuführen. Dort erwarteten die Läufer eine sehr gute, aber anspruchsvolle, präparierte Strecke. Die Streckenlänge betrug für die Sportler, je nach Altersklasse, zwischen 1,6km und 10km. Die Klassen U11 und Jünger mussten in der klassischen Technik an den Start. Die Altersklassen U12 und Älter wurde in der freien Technik ausgetragen. Die SZ ging mit 24 Läufer sehr erfolgreich an den Start.

Marlon Reutlinger dominierte in der Klasse U16 männlich ganz klar über 7,5km deutlich und siegte mit 1:03,4min Vorsprung  in 24:02,8min. Kaya Pfau, die in der Klasse U15 weiblich startete gelang dies ebenfalls. Sie siegte über eine Distanz von 5km in 16:45,9min mit einem Vorsprung von 1:06,2 Minuten. In der männlichen U11 lieferte sich Nico Füllemann mit Tim Feller ein Duell. Sie verbuchten einen Doppelerfolg und standen beide ganz oben auf dem Podest. Nico (5:29,5Minuten) siegte mit 9,3 sec. Vorsprung über die 1,6km vor seinem Kameraden Tim (5:38,8 Minuten). Die zwei Jahre jüngere Elli Klebba (U9 weiblich9 erlief sich den vierten Sieg für die SZ. Sie kam nach 6:57,3 Minuten als erstes ins Ziel und hatte einen Vorsprung von 1:01,2 Minuten. In der Klasse U12 männlich erlief sich Luis Füllemann über 2,5km einen ganz starken 2. Platz in 9:22,5 Minuten.  Sein Vereinskollege Simon Bächtle gelang in der U13 ebenfalls den Sprung aufs Podest. Auch er wurde in 8:20,2 über 2,5km mit dem super 2. Platz belohnt. Die Gleiche Platzierung erreichte, der  in der Herren Klasse 41 startende Matthias Etzel,  mit einer Zeit von 29:46,1 Minuten über 10km. Seine jüngste Tochter Talitha holte sich in der weiblichen U10 auch einen Podestplatz und wurde Dritte in 7:10,3 Minuten. In der stärksten Klasse U12 weiblich (2,5km) hatte die SZ gleich 3 Läuferinnen am Start. Mia Etzel (9:56,0 Minuten) landete auf dem undankbaren 4. Platz, Leni Klebba (10:20,4 min) erlief sich den 7. Platz und Lea Schwenk (11:32,0 min) komplettierte das sehr gute abschneiden als 13. Der Neuzugang Jari Alber (U14 Männlich / 5km) erlief sich auch einen hervorragenden 4. Platz in 18:01,7 min. Die Geschwister, Carlo (U 9m) und Chiara (U 11w) Steinle, liefen sich bei ihrer ersten Teilnahme an einem Langlaufrennen die Plätze 7 und 8. Chiaras Trainingspartnerin Charlotte Weeger kam auf den 7. Platz. Ihre Schwester Antonia belegte bei den U14 w den 5. Platz. Dieser Platz erlief sich auch Levin Etzel (U13m / 2,5km). Sein Vereinskamerad Fabian Buck kam kurz nach ihm als Siebter ins Ziel. Gian Alber belegte bei den U16m über 7,5km den 6. Platz. Ebenfalls mit am Start waren unsere Masters Frank Füllemann (U41 / 10km) der den 4. Platz belegte. In derselben Altersklasse kamen bei den Damen Simone Klebba und Ariane Füllemann auf den 3. und 4. Platz. Rolf Kleppler komplettierte das sehr gute Abschneiden bei den Herren 51 auf dem 6. Platz. Der Einstieg in das Langlaufgeschehen war somit gelungen.

ERGEBNISLISTE:

http://www.wsv-mehrstetten.de/joomla25/images/Ergebnisliste_Altersklassen.pdf

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.