Ski-Talente gesucht bei der VR-Talentiade

Die Skizunft Römerstein und die Volksbank Münsingen eG suchen talentierte Nachwuchslangläufer.

 

Der Skizunft Römerstein ist am 03.02.2019 Gastgeber der VR-Talentiade-Sichtung in Römerstein/Böhringen an der Skirollerstrecke am Albstation. Junge Nachwuchslangläufer dürfen an diesem Tag ihr Können unter Beweis stellen.

Erstmalig im Jahre 2000 durchgeführt, geht die VR-Talentiade Serie nun bereits in ihr 19. Jahr. Seit 2010 wird das Talentsichtungsprogramm auf gesamt baden-württembergischer Ebene durchgeführt und deckt im Bereich Ski die Sportarten Ski alpin, Skilanglauf, Skispringen, Nordische Kombination und Biathlon ab.

„Wir freuen uns auf spannende Wettkämpfe und viele junge Athleten“ sagt Matthias Etzel, Sportwart der Skizunft Römerstein, dessen Verein mit seinen Helfern am Sonntag dafür sorgen wird, dass die Jungen und Mädchen perfekte Bedingungen vorfinden, um sich präsentieren zu können.

 

„Mit der VR-Talentiade-Sichtung in Römerstein/Böhringen wollen wir unseren Teil zur Sportförderung in Baden-Württemberg und vor allem hier in der Region beitragen. Zahlreiche begeisterte Kinder sind Grund genug hier, Jahr für Jahr, wieder dabei zu sein“ so Vorstandsmitglied Christian Bückle von der Volksbank Münsingen eG. Den Siegern wird Teilmarktleiter Torsten Mayer und seine Begleitung Wolfgang Ruopp, beide auch von der Volksbank Münsingen eG, am Sonntag einige tolle Preise überreichen, aber auch für alle teilnehmenden Kinder gibt es ein kleines Geschenk.

 

Für die besonders begabten Kinder geht es dann beim VR-Talentiade Finale um einen Platz im VR-Talentiade-Team. Dieses darf an einem Wochenende viel Sport, Spiel und Spaß sowie den Besuch einer hochwertigen Sportveranstaltung erleben und wird von den Skiverbänden Baden-Württemberg weiter gefördert.

 

Weitere Informationen, Berichte und Fotos finden Sie auch unter: www.vr-talentiade.de

 

Kommentare sind geschlossen.